Baby Party 2.0

Wenn man frischgebackene Mami ist, kommt man nicht um all die Baby-Treffs herum und ich muss ja offen und ehrlich zugeben: ich maaaag diese Treffen. Warum? Na weil man dort mit anderen Mamis ausführlich über die Entwicklung des Kindes, über schlaflose Nächte, über “waaaaas dein Kind schläft 12h?” sowie über jegliche Arten von Körperausscheidungen (lol) reden kann. Und das ohne ein “bäääh” oder “würg” zu kriegen. Das muss halt sein. Ich für meinen Teil freu mich jedenfalls immer auf diese Treffen. Und nicht zuletzt aus dem Grund, dass ich wieder was zaubern kann.

Diesmal waren es wieder die Mädels vom Geburtsvorbereitungskurs. Mit ihnen treff ich mich einmal im Monat. Es ist extrem schön (aber auch erschreckend) wie schnell sich alle Babies entwickeln. Ich hab ja innerlich immer beim Spruch “An Kindern merkt man, wie schnell man alt wird.” gedacht: ach waaas! Aber Leute … Das geht so verdammt schnell lol. Lasst uns schnell backen und essen 🙂

Diesmal hab ich für das Treffen Cake Pops gemacht, da wir beim letzten Treffen Kuchen Overflow hatten. Dafür habe ich eine Silikonform aus dem Internet bestellt, in die man Fondant drücken kann und schwupps kommen zwei fertige Füßchen raus. Sehr praktisch diese Erfindung. Damit es nicht allzu langweilig wird, habe ich den Fondant bunt eingefärbt. Da ich mal wieder keine Massenproduktion gemacht habe, verweise ich auf das Oreo Rezept (zu finden in der Backstube). Eigentlich hatte ich noch vor in Buchstaben GVK (Geburtsvorbereitungskurs) drauf zu schreiben, aber irgendwie klingelte es in meinem Kopf und ich dachte näääää… Das steht ja noch für was anderes hihi. Also hab ich es sein lassen

Cake Pops Babyfüße

Und ob ihr es glaubt oder nicht. Aber von drei Mädels wurden die Pops doch tatsächlich verschmäht. Sie waren zu sehr mit Baby beschäftigt als das sie hätten was essen können und fast jede fand den Pop zu schade zum essen. Hmpf. Nun ja, so stand ich da mit drei Cake Pops. Aber das ist ja nicht so schlimm, denn… Es gibt ja Nachbarn. Die haben sich mal wieder riesig gefreut und die Pops sofort vernichtet :)… So muss das sein.

Für den doppelten Sinn bzw. die 2.0 im Post sorgt nun eine Freundin, denn auch diese hatte ein Babytreffen (jaaaa Mutti kennt Mutti kennt Mutti etc.). Und was liegt da näher als mich zu fragen, ob ich ihr Cupcakes machen könnte. Jaha … Und das hab ich natürlich auch gemacht. Rausgekommen ist ein Schoko-Cupcake mit Zitronenhaube.

Zutaten

200g Mehl
250g Zucker
30g Kakao
0,5 TL Natron
Prise Salz
1 Ei
125g Butter
125 ml Buttermilch
150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure (evtl. etwas mehr)
1 TL Vanille-Extrakt (es geht auch ein Vanillezucker Tütchen)

Frosting (Gras)

125g Butter
100g Puderzucker
100g Frischkäse (Doppelrahm)
abgeriebene Zitronenschale (unbehandelte Zitrone)
gelbe Lebensmittelfarbe

So wird’s gemacht
Ofen auf 180 Grad vorheizen. Mehl, Zucker, Kakao, Natron und das Salz in einer Schüssel mischen. In einem kleinen Topf die Butter schmelzen und das Mineralwasser hinzugießen. Das Ei in der Zwischenzeit mit der Buttermilch verrühren. Nun die Buttermischung ab in die Schüssel zum Mehl und gut vermengen. Danach die Buttermilch mit dem Ei hinzufügen und gut verrühren. Am Ende das Vanille-Extrakt kräftig unterrühren. Die Muffinförmchen zu 3/4 befüllen und dann für 15 Minuten in den Ofen. Macht bitte dann den Stäbchentest (Reinpieken und gucken ob was kleben bleibt). Abkühlen lassen.

Für das Frosting die Butter mit einem Handrührgerät durchschlagen, den Frischkäse hinzufügen und am Ende den Puderzucker reinsieben und nochmals durchschlagen. Danach die Zitronenschale hinein reiben und mit der Lebensmittelfarbe die Masse einfärben bis man den gewünschten Ton erreicht hat. Nun in eine Lochspritztülle und die Cupcakes verzieren.

Ich hab aus Fondant dann noch kleine süße Baby Deko drauf gelegt. Die hab ich auch mit dieser Silikonform gemacht, die ich schon bei den Cake Pops verwendet habe.

Und diese Cupcakes gingen dann auf Reise …. 🙂

So, soweit ich weiß, bleibt ihr erstmal mit weiteren Baby Party Posts verschont. Das nächste wird wohl erst wieder im Januar kommen 🙂

Jetzt kommt ja erstmal Weihnachten… Juppiii.

Liebe Grüße,
Susi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *