Drei Punkte sind auf meinem Rücken

Das würde mein Neffe sagen, wäre er ein Marienkäfer. Und genau diese hat er sich zu seinem dritten Geburtstag gewünscht. Die hat er von seiner Tante in zwei verschiedenen Varianten bekommen.

Marienkäfer Cake Pops

Marienkäfer / Lady Bug Cake Pops

Hierfür habe ich einfach einen gekauften (ja, ich schäme mich) Vanille-Rührkuchen klein gekrümelt und schwarze Johannisbeermarmelade drunter gemischt, so dass ich einen schönen knetbaren Teigklumpen hatte. Daraus einfach Kugeln formen (ich wieg die meistens ab, damit es gleichmäßig wird – 25g). Diese für 30 Minuten kalt stellen.  Danach die roten Candy Melts schmelzen und die Bälle damit überziehen. Smarties als Kopf drauf kleben und mit einem Lebensmittelstift (übrigens von Americolor – die anderen taugen irgendwie alle nix) die Punkte aufmalen.

DIE Story zu den Pops: Mein Neffe beißt rein, guckt kritisch seine Mama an und spuckt den Bissen wieder aus. War wohl nicht Kindergeschmack 🙁 (oder es ist einfach nicht mein Jahr, und quasi startete das Jahr für mich letztes Weihnachten). Die Erwachsenen habens aber gegessen. 🙂

Marienkäfer Cupcakes

Marienkäfer / Lady Bug Cupcakes

Zutaten

225g Mehl
165g Zucker
125g Butter
3 Eier
60ml Milch
1 TL Vanilleextrakt (ersatzweise 1 Pck Vanillezucker)

Frosting

75g Butter
25g Frischkäse (Doppelrahm)
50g Puderzucker
50g weiße Kuvertüre
rote und schwarze Lebensmittelfarbe

Deko

Wilton Zuckeraugen
Schokoladentropfen

So wird’s gemacht

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Butter schmelzen. Das Mehl sieben. Alle Zutaten und die geschmolzene Butter zu dem Mehl geben und gut für 3-4 Minuten verrühren.

Ein Muffinbackblech mit Papierförmchen befüllen und den Teig auf die 12 Förmchen verteilen. Für ca. 25 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Danach die Muffins “begradigen”, indem man oben die Hauben abschneidet (die Hauben kann man gut für Cake Pops verwenden 😉 ).

Die Butter nun cremig schlagen, den Frischkäse mit einrühren. Danach den Puderzucker in die Masse sieben und weiter verrühren. Die weiße Kuvertüre schmelzen und unter die Massen rühren. Nun das Frosting halbieren und eine Hälfte rot, die andere schwarz einfärben. Das rote Frosting komplett auf den abgeschnittenen Muffin schmieren. Dann vorsichtig ein Drittel mit dem schwarzen Frosting überdecken. Mit Schokoladentropfen Punkte auf den “Käfer” legen.

DIE Story zu den Cupcakes: Von meiner Schwester trennen mich eine Wohnungstür 5 Geschosse, ein Hauseingang, 10 Meter Weg, noch ein Hauseingang, null Geschosse. Auf den 10 Metern ist mir der oberste Marienkäfer von meinem Cupcake Ständer gerutscht, hat meinen Rock mit der oberen Seite gestreift, um kopfüber auf dem Bürgersteig zu liegen und von einem netten Herren wieder aufgehoben zu werden. Dieser stellte ihn wieder oben drauf. Kaputt. 😀 Nun ja … es waren ja dann noch 11 zum Essen übrig.

Mal sehen, was als nächstes so schief geht 😀 Ich werde berichten.

Liebe Grüße,

Susi

3 thoughts on “Drei Punkte sind auf meinem Rücken

  1. Oh! na ich bin mir sicher, die nächsten werden deinen Neffen wieder mehr begeistern. Auf jeden Fall sehen sowohl die Cakepops als auch die Cupcakes wirklich super aus!

    Hast du vielleicht auch eine schöne Idee für Eisenbahn oder Auto? Das wäre was für den Geburtstag meines Sohnes 😉

    Liebe Grüße und fröhliches Backen

    1. Ich hab da tatsächlich was. Hab zu Weihnachten ein Backbuch für Kindergeburtstage bekommen und da ist ne coole Eisenbahn drin. Kann ich dir gern mal zukommen lassen 🙂

      LG

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *