Halloween Special – Kürbis Cupcakes

Hi ihr Lieben,

eigentlich wollte ich super gruselige Cupcakes machen, aber das habe ich nun auf nächstes Jahr verschoben. Dieses Jahr sind es einfach “nur” Kürbis Cupcakes geworden. Die Entscheidung fiel mit dem Erhalten des Zweikammerspritzbeutels (Torten dekorieren), der natürlich sofort eingeweiht werden musste. Und ich hatte mir neulich bei KD Torten die gestreiften Muffinförmchen mit Kürbis Zahnstochern geholt. Die wollte ich also auch benutzen 🙂

Das hier war dann das Ergebnis …

Zutaten

Teig

250g geraspelten Kürbis
225g Mehl
125g Zucker
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1/4 TL Muskat
Prise Salz
2 Eier
6 EL Öl
125g Saure Sahne

Frosting

150g Butter
50g Frischkäse (Doppelrahm)
100g Puderzucker
je 50g weiße und dunkle Kuvertüre
orange Lebensmittelfarbe

So wird’s gemacht

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Das Mehl mit dem Salz, Backpulver, Natron und Muskat mischen. Dann den Zucker mit den Eiern schön schaumig schlagen. Erst das Öl mit einrühren, dann die saure Sahne. Nun könnt ihr langsam des Mehlgemisch unterrühren bis eine schöne Teigmasse entsteht. In diesem Rezept ist der Teig etwas dicker, nicht wundern. Dann den klein geraspelten Kürbis (ich hab ihn übrigens in einem Mixer zerhackstückelt) unterheben. Wer es mag, kann auch noch etwas Ingwer hinzufügen. Dann die Masse zu 3/4 in Muffinförmchen füllen und in den Ofen stellen. Ich hab dann nach 10 Min. die Temperatur auf 175 gestellt. Insgesamt 25 Minuten im Ofen lassen.

Für das Frosting die Butter cremig schlagen, den Frischkäse mit einrühren. danach den Puderzucker in die Masse sieben und weiter verrühren. Die Creme auf zwei Behälter aufteilen. Die weiße und dunkle Kuvertüre schmelzen und jeweils unter die Massen rühren. Die helle Creme dann mit orangener Lebensmittelfarbe einfärben. Ich hatte kein orange, also hab ich gelb und rot zusammengemixt. Dann nimmt man einen Zweikammerspritzbeutel und eine Sterntülle und legt los mit dem Swirlen :)… Dann noch kleine Deko-Kürbis-Zahnstocher und fertig sind die Cupcakes.

Einziger Minuspunkt: Ich hätte erwartet, den Kürbis mehr zu schmecken. War aber trotzdem lecker 🙂

Was macht ihr Leckeres aus Kürbissen oder sind die bei euch nur Deko? Wer ein schönes Rezept hat zum Kochen, immer her damit. Ich kann sonst nämlich nur Suppe…

Spukige Grüße,

Susie

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *