In der Weihnachtsbäckerei

Jaaa, jaaa, nun ist schon der 17. Dezember herangerückt und ich poste das erste Mal ein richtiges Weihnachtsspecial. Irgendwie ist man in der Weihnachtszeit doch mit vielen anderen Dingen beschäftigt und kommt zu nix mehr. Dann steht zusätzlich noch großes Weihnachtsgeschenk basteln und verpacken auf dem Zettel. Da bleibt kaum Luft.

Jedenfalls habe ich letzte Woche zusammen mit der Family meiner Schwester den letztes Jahr eingeführten Familien-Backtag eingelegt. Wie immer sucht man sich ja vorher Rezepte raus, was man alles backen möchte. Es wurden massenweise Zeitschriften und Backbücher gewälzt. Aber doch bleibt man häufig bei dem Altbewährten. 🙂 Kennt ihr das? Ich hab halt so meine Lieblinge. Was ich mir allerdings nicht nehmen lassen habe, waren die Lebkuchenmännchen. Das Rezept hab ich von einer Backwütigen, wie ich es bin, bekommen. Danke nochmal dafür, denn es ist perfekt. 🙂

Lebkuchen Männer

Lebkuchen

Zutaten
500g Mehl
1 Päckchen Schokoladenpuddingpulver
1 Backpulver
375g Zucker
1/2 TL Zimt
1/2 TL gemahlene Nelken
200g dunkler Rübensirup
2 Eier
3 EL Milch
125g Magarine
125g gemahlene Haselnüsse

So wird’s gemacht

Alle Zutaten in eine Schüssel und ordentlich verkneten. Ofen vorheizen auf 180 Grad. Teig für eine Stunde in den Kühlschrank legen oder kurz ins Gefrierfach. Danach eventuell noch etwas Mehl unterkneten. Nun ausrollen und ausstechen. Im Ofen dann für 15-20 Minuten backen.

Ich hab dann noch die Männchen mit Eiweißspritzglasur verziert. Das war also das Neue, was ich ausprobiert habe. Kommen wir zum Renner in meiner Familie. Zumindest war es eine zeitlang so. Das ist eins der einfachsten Rezepte, die ich kenne. Wenn ich im Rezept von Tassen rede, dann nehmt bloß irgendeine kleine Variante davon, ansonsten habt ihr Massen an Keksen ;)…

 

Weihnachtskekse

Weihnachtskekse

Zutaten

1 Tasse Butter
1 Tasse Zucker
1 Tasse braunen Zucker
1 Tasse Erdnussbutter
1 Tasse Haferflocken
1 Tasse Kokosraspel
1 Tasse Mehl
1 Tasse gehackte Nüsse (egal welche)
1 Tasse Schokotropfen
3 Eier
1 TL Natron
1 TL Backpulver
Salz
1 Packung Vanillezucker

So wird’s gemacht

Ofen vorheizen auf 180 Grad. Die Butter in einem Topf mit der Erdnussbutter schmelzen und cremig rühren. Nach und nach die anderen Zutaten untermischen, am Ende erst die Eier zugeben. Mit einem Löffel kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und genügend Abstand zwischen den Keksen lassen. Für 10-12 Minuten backen.

Wer mag, kann auch noch andere Zutaten untermischen wie z.B. Rosinen.

Was habt ihr denn schon so gebacken an Plätzchen? Immer her mit schönen Rezepten und Links zu euren Kunstwerken.

Liebe Grüße,
Susi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *