Knopftorte

Meine liebste Schwesti hatte neulich Geburtstag. Und für Lieblingsmenschen denkt man sich gern schöne Sachen aus. Sie ist super begabt was das Nähen und Häkeln und Handarbeiten überhaupt  angeht (auch backen kann sie toll, aber das bleibt ein Geheimnis, sonst macht sie mir noch Konkurrenz). Deswegen habe ich das Thema “Nähen” für ihren Geburtstag gewählt. Und was ist das wichtigste Accessoire beim Nähen? Knöööpfe. Also sollte es eine Knopftorte werden.

Einen Abend lang vorm Fernseher hieß es dann Fondant in die Formen drücken und wieder rausholen. Und das in Dauerschleife. Das ging erstaunlich gut. Bis auf dieser rosa Fondant. Irgendwie war der von der Konsistenz her so klebrig und hat sich immer so dermaßen lang gezogen. Ich glaub, den hätte ich an die eine Seite des Zimmers kleben und ziehen können bis ich die andere Seite erreicht hätte.

Knopftorte

 

Himbeer Schokoladen Torte

Zutaten

Teig:

180g Mehl
200g Zucker
50g Kakao
1 EL Vanille Extrakt
1 gehäufter TL Backpulver
1 gehäufter TL Natron
0,5 TL Salz
140 ml Himbeer-Buttermilch
150g Himbeeren (püriert)
75ml Öl
2 Eier

Creme:

5 frische Eiweiß
250g Zucker
2 TL Vanille Extrakt
340g Butter
50g Himbeeren (püriert)

So wird’s gemacht 

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Buttermilch, Himbeerpürree, Öl, Vanille Extrakt und Eier verquirlen. Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Salz und Natron vermengen. Das Buttermilch Gemisch zu den trockenen Zutaten geben und 3 Minuten glatt mixen. Auf zwei ca. 20cm Springformen gleichmäßig aufteilen und für ca. 25 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.

Über einem heißen Wasserbad Eiweiß, Zucker und Vanille Extrakt erwärmen, bis sich der Zucker verflüssigt hat. Vom Wasserbad nehmen und die 8 Minuten mit einer Küchenmaschine oder einem Handmixer aufschlagen. Danach die Butter stückchenweise unter weiterem Schlagen hinzugeben. Als Letztes das Himbeerpürree unterheben. Die Creme für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Die Böden waagerecht halbieren und mit 2/3 der Creme bestreichen. Aufeinander setzen. Mit dem Rest die Torte einstreichen.

Für die Dekoration:

Knöpfe mit Hilfe von Silikonformen in verschiedenen Farben aus Fondant modellieren. Sollten keine Formen vorhanden sein, Kreise ausstechen, mit einem Zahnstocher 2 oder 4 Löcher einstechen und mit der weiten Öffnung einer Tülle noch einen Kreis auf den ausgestochenen Kreis drücken. Torte damit belegen.

 

Knopftorte

Das Rezept stammt mal wieder aus dem letzten Sweet Dreams Magazin (02/2014). Dort sind noch soviele leckere Rezepte drin, die ich gern machen möchte 🙂 Kommt ja auch schon bald das neue Magazin. Ding ding ding…

Die Torte war nicht alles, was ich verschenkt habe. Noch dazu gab es Kekse. Was für welche, seht ihr in meinem nächsten Post. Natürlich auch das Thema Nähen….

Liebe Grüße,
Susi

One thought on “Knopftorte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *