Low Carb auf bestimmte Zeit

Mädels, mal ehrlich, irgendwie schlagen wir uns doch immer wieder und wieder und wieder mit diesem elenden “Mein Körper ist nicht perfekt”-Mist rum. Und mittlerweile habe ich festgestellt, dass selbst die Schönste irgendetwas an sich nicht toll findet. Warum das so ist, keinen Plan! Das Thema wird in tausend Foren seit Ewigkeiten diskutiert. Mich hat es kürzlich auch wieder geritten meine Ernährung umzustellen. 1. weil ich abnehmen will und 2. weil es mir vom Doktorchen angeraten wurde, mich nach LOGI zu ernähren. Das heißt im Klartext: low carb, keine Kohlenhydrate, verzichten auf Brot, verzichten auf Kuchen, verzichten auf Schoki -> verzichten auf meinen Blog? Der besteht quasi nur aus Kohlenhydraten. Fand ich blöd.

Nichts desto trotz habe ich den Pfunden den Kampf angesagt und dachte mir: muss ja auch irgendwo Rezepte geben, die Low Carb sind. Hab Bücher bestellt, Foren gewälzt, im Web gesurft, Mitstreiterinnen befragt…. Ich habe es grandios 2 (vielleicht auch 3) Wochen super durchgezogen. Aber dann hing mir das Eiweißbrot zum Hals heraus, die Zucchini-Auberginen-Pfanne wurde zur Qual und ich brauchte Energie (Zucker – hechel). Was soll ich sagen? Ich bin rückfällig geworden. Ich habe beschlossen, das alles ein wenig zu reduzieren, aber nicht so drastisch. Ich mit meinem chronischen Schlafmangel, mit maximal einer Stunde Freizeit am Tag, mit einem BLOG(!!!) habe nicht noch Lust mich tatsächlich mit einer Diät auseinander zu setzen.

Low Carb Apfel Muffin

Dennoch  bin ich über das ein oder andere gute Rezept in dieser Zeit gestolpert, die ich garantiert noch einmal machen werde. So auch dieses hier:

Low Carb Apfel Muffins (Rezept adaptiert aus “Das neue grosse LOGI Kuchbuch)

Zutaten

1 kleiner Apfel
1 Möhre
4 Eier
25g Butter
80g gemahlene Mandeln
20g Haferkleie
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
1 Pck Vanillezucker
1 Prise Salz
150g Magerquark

So wird’s gemacht

Backofen vorheizen auf 175 Grad Umluft. Den Apfel und die Möhren schälen und klein raspeln.

Mandeln, Haferkleie, Backpulver und Zimt in einer kleinen Schüssel vermischen. Die Eier trennen und die Eigelbe zusammen mit der Butter, dem Vanillezucker und Salz in einem großen Gefäß cremig rühren. Den Quark unterheben. Das Mandelgemisch nach und nach hinzugeben und verrühren. Mit einem Löffel die Apfel- und Möhrenraspel unterheben. Danach das Eiweiß steif schlagen und ebenfalls in den Teig geben.

Den Teig in ein mit Förmchen gefülltes Muffinblech geben. 20 Minuten backen. Danach abkühlen lassen.

 

Low Carb Apfel Muffin

Und weil es so schön gesund und ein tolles leckeres Herbstrezept ist, landet dieser Post nun auch bei Tina in ihrem Saisonkalender für Oktober. Schöne Aktion. Vorbei schauen lohnt sich.

Blogevent Saisonkalender Oktober 2014

 

Und nun zu euch… welche Diät macht ihr grade? 😀

LG Susi

5 thoughts on “Low Carb auf bestimmte Zeit

  1. Ah super, die werd ich mal ausprobieren! Kuchen, Muffins und co sind ja leider immer die wahrsten Kalorienbomben – aber die hier sehen recht Diätfreundlich aus 😀
    Meine Diät läuft nun schon seit Juni (WW, klappt für mich am besten, weil ich nicht auf was verzichten muss, nur eben alles in Maßen 😉 ), schön langsam aber sicher purzeln die Pfunde (insgesamt 8kg nun schon weg) und ich komme meinem Ziel immer näher *freu*

    LG Angela :*

    1. 8 Kilo?? Das ist super gut. Das freut mich sehr für dich. Ungefähr soviel müsste ich auch abnehmen. Vielleicht versuch ich es ja mal wieder mit WW. Hat ja vor Jahren auch ganz gut geklappt. 🙂 weiter so!

  2. Wow Angie, das ist super! Alles in Maßen ist auch immer die Variante, die bei mir am besten funktioniert. Auf Süßkram weitgehend zu verzichten, fällt mir glücklicherweise nur die ersten 1-2 Wochen schwer. Bei Susis Backkreationen würde ich aber in jeder Diät eine Ausnahme machen 🙂

    Als Jung-Mutti hat man ja eh schon viel Bewegung, dieser Bereich ist also abgedeckt. Und wenn man spätestens um 21 Uhr todmüde ins Bett fällt, isst man auch spät abends nichts mehr. Also eigentlich müsste das mit den Pfunden von alleine schon klappen. Aber wie so oft liegen Theorie und Praxis zumindest bei mir meilenweit auseinander. 🙂

    Wir haben dich natürlich genau so lieb wie du bist liebe Susi! Mach dir keinen Stress!

    1. Ja das hab ich aber irgendwie klappt das nicht wenn man mit Kind abends zusammen essen will. 🙂 ich glaub dieses low carb ist einfach nix für meine Disziplin. :)))

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *