Oreo trifft Eule

Die leckersten, aber auch mit Abstand die süßesten Kekse sind Oreos. Daher hab ich mich gefreut als ich diverse Oreo Keks Rezepte für Cake Pops gefunden habe. Nun brauchte ich nur noch ein “Motiv”. Wie passend dass ich letzte Woche eine Buchlieferung erhalten habe. Dieses Buch ist von der Erfinderin der Cake Pops und bietet viele viele Ideen. Was mir natürlich sofort in die Augen gesprungen ist, waren die Eulen. Jaaa… auch ich bin eulenverliebt :).

Übrigens besteht hier der Teig aus geschredderten Oreo Keksen gemixt mit Frischkäse. Das nehm ich immer, wenn ich keine Lust habe, den Backofen anzuwerfen oder wenn es mal schnell gehen muss. 😉 (Leider ist die Bildqualität nicht so toll, aber ich hoffe, ihr verzeiht mir)

Eulen_Pops_Text

Aber nicht nur für Cake Pops eignen sich Oreos. Nein, auch als Deko für Eulen Cupcakes sind die super.

20130926-215528.jpg

 

Nachtrag: Da einige nach den Rezepten bzw Anleitungen gefragt haben, schreib ich das hier noch schnell nieder.

Cake Pops Eulen

Zutaten:

1 Packung Oreo Kekse
ca. 30g Frischkäse (Doppelrahm) – nach Bedarf dann mehr
Braune Candy Melts oder Kuvertüre

Perlenkette zum Essen (für die Augen)
Schokotropfen
orange und braune Smarties
kleine Dekoblümchen

So wird’s gemacht:

Die Oreos ab in den Mixer und pulverfein klein schreddern. Dann den Frischkäse dazu und alles gut durchkneten bis eine einheitliche Masse entsteht. Meist muss ich noch etwas mehr Frischkäse nehmen, aber da ich einmal zuviel genommen habe und sich daraus dann keine Kugeln mehr formen lassen haben, bin ich vorsichtig und fang immer mit 30g an. Am besten ist, wenn die Masse ein wenig glänzt.

Für die Eulen habe ich dann 25g Portionen vom Teig abgewogen und in “Eulenform” gebracht (Kugel rollen, dann mit beiden Händen wie einen Keil nach unten rollen). Das kommt dann für mind. eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Wenn ihr es länger drin lasst, bitte nicht direkt anfangen die Lollistäbchen reinzupieksen, da die Kugeln schnell auseinander brechen. Lieber etwas “anwärmen” lassen.

Dann die Candy Melts einschmelzen (ich mixe Candy Melts mit Kuvertüre). Hier aufpassen, dass es nicht zu flüssig wird. Als erstes die Stiele in die Schokolade dippen, dann in die Eule von unten reinpieken (ca. bis zur Hälfte) und ab damit in einen Styroporblock. Danach die Schokotropfen mit Schokolade beträufeln und als Öhrchen an die Pops kleben. Wenn diese angetrocknet sind, nehmt ihr den Pop und dreht ihn durch die Schokolade. Trocken lassen. Mit der restlichen flüssigen Schokolade könnt ihr dann ganz einfach die Deko ankleben.

Eulen Muffins

Zutaten:

Für den Teig findet ihr das Rezept hier.

Kuvertüre
Oreo Kekse
Schokotropfen oder braune Smarties
Orange Smarties oder verschieden farbige Haribo Tropfen

So wird’s gemacht:
Den Teig wie in meinem anderen Post zubereiten und abkühlen lassen. Die Oreo Kekse halbieren (ich konnte leider immer nur eine Hälfte vom Keks verwenden, weil die Creme nur an einer Seite kleben blieb 😉 ). Dann die Kuvertüre schmelzen und über die Muffins laufen lassen. Die Oreo-Hälften dann auf die noch nicht getrocknete Kuvertüre kleben, sodass es Augen werden. Mit Schokotropfen oder Smarties die Pupillen auf die Oreos kleben. Als letztes dann noch einen orangen Smartie oder ein Gummitropfen als Schnabel benutzen.

Eure Susie

2 thoughts on “Oreo trifft Eule

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *