Schokoladen Tarte

Nach dem “gesünderen” Pfirsich Pinienkern Kuchen folgt nun die volle Dröhnung “ungesund”. Schokolade, Sahne, Zucker, Butter… alles enthalten. Diese Schokoladen Tarte habe ich Anfang Mai diesen Jahres gemacht und bin damit im Gepäck zu meinen Großeltern an die Ostsee gedüst. Ich hatte mich bisher von Tartes fern gehalten, war aber nun doch begeistert wie einfach sich diese machen ließ. Auch für den Transport war sie super gemacht. Kein Verrutschen und Verkleben :). Aber zu sagen, dass man Kuchen mitbringt, scheint doch nicht genug zu sein… es gab noch eine weitere Torte, Kekse, Windbeutel und und und… Kennt ihr das? Irgendwie ist immer mehr auf dem Tisch als abgesprochen. Trotzdem konnte sich die Tarte gut gegen die gekauften Klassiker durchsetzen.

 

Schokoladen Tarte

Schokoladen Tarte (Rezept aus dem Dr. Oetker “Backen macht Freude – das Original” Buch)

Zutaten

200g Mehl
1 Msp Backpulver
60g Zucker
1 Pck Vanillezucker
Salz
75g weiche Butter
1 Ei

250g Zartbitter Kuvertüre
250g Schlagsahne
3 Eier
60g Zucker

etwas Puderzucker und Kakaopulver

So wird’s gemacht

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Backform (Tarte-/Springform) einfetten.

Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Den Zucker, Vanillezucker, eine Prise Salz, die zimmertemperaturwarme Butter in Flöckchen und das Ei hinzugeben und alles gut verkneten bis ein glatter Teig entsteht.

Die Hälfte des Teiges zu rund ausrollen und in die Tarteform legen. Den übrigen Teig mit etwa 1 EL Mehl noch einmal verkneten und eine lange Rolle formen. Diesen um die Form legen und am Rand festdrücken. Mit einer Gabel mehrmals in den Boden stechen.

Den Boden im unteren Drittel des Backofens für 20 Minuten vorbacken. Danach rausholen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Nun die Kuvertüre grob zerkleinern und mit der Sahne in einen Topf geben. Bei schwacher Hitzezufuhr schmelzen und in einer anderen Schüssel etwas abkühlen lassen. Die 3 Eier trennen. Das Eigelb unterrühren. Eiweiß steif schlagen und den Zucker während des Schlagens einrieseln lassen. Nun den Eischnee und die Schokomasse heben.

Den Schokobelag nun auf dem bereits vorgebackenen Teig verteilen und glatt streichen. Die Backform wieder im unteren Drittel im noch immer vorgeheizten Ofen für 35 Minuten backen.

Danach wieder auf einem Kuchenrost abkühlen lssen und mit Puderzucken und Kakao bestäuben.

Schokoladen Tarte

Für die Zukunft möchte ich mich nun aber doch etwas auf die gesünderen Kuchenvarianten konzentrieren. Meine Waage zeigte mir bis vor kurzem nämlich wieder eine böse Zahl an, die es zu vernichten gilt. Aber gesund heißt ja nicht, dass es nicht schmecken könnte. Nein, es gibt viele viele viele Rezepte, die ich ausprobieren möchte. Und in meinem kleinen privaten Archiv gibt es auch noch die ein oder andere massive Torte, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Wie sieht das denn bei euch aus? Gesund oder doch lieber die Kalorienbombe? Kennt ihr tolle Rezepte ohne Zucker oder Mehl? Ich freu mich über weitere Anregungen 🙂

Schokoladen Tarte

 

Das Fazit jedenfalls zu dieser Schokoladen Tarte: definitiv lecker, schnell gemacht und passt zu jeder Jahreszeit. Allerdings habe ich mir doch ein wenig mehr davon erwartet. Wer Schokolade mag, kommt aber definitiv auf seine Kosten.

Liebste Grüße

Susi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *