Wie immer auf den letzten (Oster-)Drücker

Huch … Karfreitag? Heute? Mmhh, gestern Abend habe ich dann doch noch voller Eifer für die Osternestchen die Kekse dekoriert.

Aber fangen wir beim Kauf meiner super tollen Ausstecher an. Ihr kennt das bestimmt, wenn man mit einem Ziel in die Stadt marschiert und dann dort und hier und da hängen bleibt? Ich war schon auf dem Weg nach draußen, hatte bereits bezahlt, als mich die 3 süßen Ausstecher von Wilton anlächelten. Und schwupps, vom Ständer gerissen, nochmal zur Kasse gerannt und glücklich den Laden verlassen.

Ostern Kekse

Das ist nun genau 8 Wochen her! Man möchte doch meinen, das wäre genug Zeit, um rechtzeitig für Ostern zu backen. Aber nein, einen Tag vor der Angst schaff ich es erst. Aber so war es schon immer. Selbst bei meinen Abi-Prüfungen hab ich erst 1-2 Tage vorher begonnen. Und bestanden! 😀 Und ich hoffe, heute bestehe ich auch mit diesen Keksen.

Ostern Kekse

Vanille Plätzchen

Zutaten

250g Mehl
1 TL Backpulver
75g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 TL Vanille Extrakt
1 Ei
125g weiche Butter
150g Puderzucker (für die Deko)
Wasser
Lebensmittelfarbe

So wird’s gemacht

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Rührgerät mit Knethaken oder mit der Hand durchkneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Diesen auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal gut kneten. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Ofen vorheizen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze.

Anschließend den Teig etwas kneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 0,5cm dick ausrollen. Nun mit dem Osterausstecher eurer Wahl Kekse ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für 12 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen den Puderzucker auf mehrere Schüsseln aufteilen und etwas Wasser hineintröpfeln lassen. Zuckerguss einfärben und die Kekse damit dekorieren. Mit Streudekor nach Belieben belegen.

Ostern Kekse

Selbst die Körbchen sind selber gebastelt. Hat mich an meine Kindheit erinnert und hat mir richtig Spaß gemacht. Mal sehen, ob sich die kleinen Menschlein freuen werden.

Liebe Grüße,

Susi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *