WM dieses Jahr ohne Fußbälle

Warum? Weil ich keine Fünfecke zeichnen kann! Darum!

Aber fangen wir von vorne an: Es gibt da eine Spielerfrau in meinem Leben :D, nein nicht die Frau eines Spielers, sondern eine spielende Frau. Und zwar bei St. Pauli. Und sie hatte Geburtstag. Und was passt besser zu einem Gutschein aus dem FC St. Pauli Shop als Fußball Cake Pops. Kann ja nicht so schwer sein. Dachte ich. Nur Fußbälle fand ich langweilig, also hab ich einfach noch im Schnellverfahren das Logo des FC St. Pauli einfach auf 2 Fondantaufleger gemalt. Freestyle quasi. Die sind super geworden, find ich.

Fußball Cake Pops

Die Fußbälle waren da der schwierige Teil. Nachdem die weiße Kuvertüre drauf war (ja diesmal hab ich keine Candy Melts genommen), habe ich einige Stunden damit zugebracht zu überlegen, wie ich da nun gleichmäßig das Fußballmuster drauf bekomme. Als Erstes habe ich auf Papier geübt. Dann sollte es ans Werk gehen. Zuerst hab ich Fondant schwarz eingefärbt, ausgerollt und versucht kleine Fünfecke auszuschneiden. Das ging mal voll ins Höschen… also wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Lebensmittelfarbestift gegriffen und losgemalt. Ist nicht ganz so doll geworden, aber ich glaub die Empfängerin hat sich trotzdem gefreut. 🙂

FC St. Pauli (Fußball) Cake Pops

Zutaten (für ca. 6 Stück)

2 Mini Packungen Prinzenrolle (à 76g)
ca. 25-30g Doppelrahmfrischkäse
100g weiße Kuvertüre
etwas weißen Fondant
schwarzen und roten Lebensmittelstift

So wird’s gemacht

Die Kekse (Prinzenrolle) in einer Küchenmaschine zerschreddern, so dass nur noch kleine Krümel übrig sind. Den Frischkäse hinzufügen und mit den Krümeln zu einer gleichmäßigen Masse kneten. Falls der Teig noch krümelt, etwas mehr Frischkäse hinzufügen. Der Teig muss eine Konsistenz wie Knete haben.

Aus der Masse 6 Kugeln formen und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Aus dem Kühlschrank nehmen und dann die Kuvertüre schmelzen. Stiel in die Kuvertüre dippen und in die Kugel stecken. Die Kugel in die Kuvertüre tauchen und in einem Ständer trocknen lassen.

Aus dem Fondant mit Hilfe z.B. eines Schnapsglases Kreise ausstechen für den Logo-Aufleger. Mit dem roten und schwarzen Lebensmittelstift das St. Pauli Logo aufmalen. Etwas geschmolzene Schokolade unter den Aufleger geben und auf dem Cake Pop festkleben.

Die restlichen Pops mit einem Lebensmittelstift im Fußballmuster anmalen.

 

So, lasst mich wissen, wenn ihr einen Trick habt, wie man das besser machen kann 🙂 Dann gibts vielleicht auch dieses Jahr zur WM Fußbälle in jeder möglichen Kuchenform.

Liebe Grüße,

Susi

2 thoughts on “WM dieses Jahr ohne Fußbälle

  1. Hallo, ich hatte per mail schon mal angefragt, nun habe ich den Text schon veröffentlicht. Wenn für Sie etwas gegen die Übernahme spricht, nehme ich Foto und Hinweis auf Ihren Blog natürlich runter. Der Text musste heute raus und ich hatte noch nichts von Ihnen gehört. Deshalb die Frage nochmal hier.

    https://t.co/w87bKHJaeq

    Die Grüße dazu

    1. Hi Ralf, das ist völlig in Ordnung. Ich dachte ich hätte auf deine Mail geantwortet 🙂 Du hättest meine Zustimmung bekommen. Also alles supi. Ich schau gleich mal bei dir vorbei. LG

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *